11. Fachtagung zum Schutz des Elbebibers in Sachsen

am 18.11.2022 – Online

Nur wenige Arten werden so kontrovers gesehen, wie der Biber.

Für die einen ist es eine unter Naturschutz stehende Art, die Begeisterung auslöst – andere fürchten ihre landschaftsgestalterischen Eingriffe in die Flusslandschaften und angrenzende Agrar- oder Siedlungsflächen.

Der NABU Sachsen widmet sich mit seiner Naturschutzstation Biberhof Torgau dem Thema Biber seit vielen Jahren. Mit zahlreichen Ehrenamtlichen ist er im Biberschutz aktiv und weiß auch um die Sorgen der Flächennutzer.

Biber, Foto: Marc Scharping

Im November rücken der NABU Sachsen und seine Naturschutzstation Biberhof Torgau mit der 11. Biberfachtagung den Biber wieder in den Fokus:

Vorträge und Zeit zur Diskussion geben Ehrenamtlichen, Behördenvertretern, Naturschutzverbänden, Land- und Forstwirten sowie beruflich oder privat Interessierten gleichermaßen die Chance zum fachlichen Austausch. Es erwarten Sie Beiträge zum Biber aus Sicht des Naturschutzes, der Flächennutzer und Gewässerunterhalter – auch im kulturhistorischen Kontext.

Anmeldungen bis zum 16.11.2022 unter www.tagung.NABU-Sachsen.de

Das ausführliche Programm gibt es hier zum Downlaod: Programm Bibertagung