Mach mit – bei der Stunde der Wintervögel 2021 vom 08. – 10. Januar

Bereits zum 11. Mal ruft der NABU zur Stunde der Wintervögel auf. 2020 hatten sich bundesweit mehr als 143.000 Menschen beteiligt, davon in Sachsen ca. 8000. In diesem Jahr gilt die besondere Aufmerksamkeit der Blaumeise, die aufgrund des Bakteriums Suttonella ornithocala im vergangenen Jahr um mehrere tausend Exemplare dezimiert wurde. Jedoch werden in milden Wintern in Gärten generell weniger Vögel beobachtet, da sie in kalten und schneereichen WIntern deutlich mehr und öfter in die Nähe des Menschen kommen.

Und so wird’s gemacht: Beobachten Sie am Futterplatz, im Park, Garten, vom Balkon oder am Fenster die Vögel und notieren Sie jeweils die höchste Anzahl jeder Art, die Sie im Laufe einer Stunde gleichzeitig sichten.

Meldungen können abgegeben werden unter: www.NABU.de/onlinemeldung (bis 18.01.), am 09. Und 10.01. von 10 – 18 Uhr unter 0800-1157-115 oder die NABU-App „Vogelwelt“ (Downloads unter www.NABU.de/vogelwelt)

…- und bei der Wahl zum Vogel des Jahres 2021

Noch bis zum 15. Dezember kann die Stimme abgegeben werden: Der Ihres Erachtens schutzwürdigste oder einfach nur der beliebteste Vogel kann dieses Mal von allen Bürger:innen mitgewählt werden unter www.vogeldesjahres.de Ab 18.01.2021 findet dann die Hauptwahl unter den Top Ten statt. Auch hier können Sie wieder mitvoten.

Feldsperlinge, Foto: Franzke, NABU LV Sachsen