NABU Sachsen sucht weiter nach Quartierpaten für Fledermäuse

Das NABU-Projekt zum Erhalt von Fledermausquartieren, welches von 2018 – 2020 mittels BesIn-Förderrichtlinie finanziert wurde, hat eine Fortsetzung gefunden und wird bis Ende 2022 vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie unterstützt. Projektleiterin Bianka Schubert freut sich über die Fortführung: Quartiere im Dachbodengebälk, an Fassaden oder in Kellern sind im Zuge von Sanierungsmaßnahmen nach wie vor gefährdet. In den letzten 3 Jahren konnten 70 Quartierpat:innen gewonnen werden. Weitere ehrenamtliche Quartierbetreuer:innen werden gesucht. In Zukunft sollen auch die Regionen Mittleres Erzgebirge und Zittau stärker berücksichtigt werden.
Mehr Infos: www.fledermausschutz-sachsen.de
bzw. bianka.schubert@NABU-Sachsen.de 0176 12333-146

Die vollständige Pressemitteilung gibt es hier.

Zwergfledermaus Foto: Francke