Stempeln für die Natur

NABU-Naturschutzstationen besuchen und Preise gewinnen

Pünktlich zum Start der Sommerferien sind Jung und Alt, Familien mit Kindern und Naturbegeisterte eingeladen, die NABU-Naturschutzstationen noch besser kennenzulernen. Mit dem NABU-Stempelheft sind alle, die eine Naturschutzstation besuchen, an einem Naturschutzeinsatz teilnehmen oder zu einem Vortrag kommen, einen Stempel in ihr Heft abholen. Für 10 Stempel gibt es einen Naturschutz-PIN. Bei nachgewiesenem Besuch von 10 Stationen einen Überraschungspreis. Unter den zu besuchenden Stationen sind solche, die bereits lange vor 1990 gegründet wurden wie das auf eine Schularbeitsgemeinschaft von 1958 zurückgehende Naturschutzzentrum in Groitzsch bis zur jungen Naturschutzstation Schloss Heynitz. Das Stempelheft ist zu den Öffnungszeiten in der NABU- und der NAJU-Geschäftsstelle sowie allen teilnehmenden Stationen erhältlich: Naturherberge Affalter, Naturschutzzentrum Neukirch, Naturschutzstation Ebersbach, die Naturschutzzentren Groitzsch, Stadt und Aue Leipzig, Chemnitz, Teichhaus Eschefeld, Rotes Haus Moritzburg, Schloß Heynitz, die Naturschutzstationen in Freiberg, Kirchberg und Herrenhaide, Biberhof Torgau, NAJU Dresden.

mehr Infos unter: http://www.stempelheft.NABU-Sachsen.de

und http://www.naturschutzstationen.NABU-Sachsen.de

Foto: Ina Ebert, NABU Sachsen