Stunde der Gartenvögel: Haussperling erneut auf Platz 1

Blaumeise erholt sich, 37 Vögel pro Garten gesichtet

Mit > 8000 Zählenden konnte der Teilnahmerekord des letzten Jahres nicht gebrochen werden, aber die Beteiligung bleibt auf erfreulich hohem Niveau. Im Durchschnitt konnten trotz der kühlen Witterung 37 Arten pro Stunde beobachtet werden und damit 4 mehr als 2020. Sachsenweit wurden 158 verschiedene Vogelarten gemeldet: Es folgen Feldsperling, Amsel, Blaumeise, Mauersegler, Elster, Ringeltaube und Mehlschwalbe. Das Rotkehlchen als Vogel des Jahres landete auf Platz 13. Die Blaumeisenbestände, die sich 2020 aufgrund des Sutonella ornithocola – Bakteriums reduzierten, erholten sich und erreichten  mit 2,17 Exemplaren pro Garten fast wieder Vorjahresniveau. Die vollständige Pressemitteilung des NABU-Landesverbandes

Ergebnisse im Einzelnen und nach Bundesländern: http://www.NABU.de/gartenvoegel-auswertung

Haussperling, Foto: Ralf Hausmann, NABU

.