Vogel des Jahres – jetzt wählen

Deine Stimme bis zum 27. Oktober

Zum dritten Mal wird nun der Vogel des Jahres durch die Bürger gewählt. Zur Auswahl stehen dieses mal Braunkehlchen, Teichhuhn, Trauerschnäpper, Neuntöter und Feldsperling. Jeder dieser Kandidaten weist auf einen anderen gefährdeten Lebensraum hin: Das Braunkehlchen auf den Rückgang von Wiesen und Brachen, das Teichhuhn auf naturnahe Ufersäume, der Neuntöter auf Insektenmangel durch Pestizideinsatz, der Feldsperling benötigt Streuobstwiesen, Sträucher und Stauden, der Trauerschnäpper leidet dagegen unter der zunehmenden Nahrungs- und Nistplatzkonkurrenz, die durch Klimawandel und früheren Frühlingsbeginn verursacht werden.

Hier geht es zur Abstimmung und zum Kandidatencheck: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/2023/32141.html

Teichuhn, Foto: Kathy Büscher, NABU