„Wir sind nicht allein – Auch Pflanzen und Insekten führen Beziehungen miteinander“

Das Umweltzentrum Dresden lädt Sie ganz herzlich ein! Am kommenden Mittwoch hält der Geoökologe Jonathan
Neumann einen spannenden Vortrag zum Thema: „Wir sind nicht allein – Auch Pflanzen und Insekten
führen Beziehungen miteinander“. Auf dem Foto ist die Raupe eines Gabelschwanzes zu sehen, die
sich von den Blättern von Weiden und Pappeln ernährt.
Wo? Torhaus auf dem ehemaligen Äußeren Matthäusfriedhof, Bremer Str. 18
Wann? 18. Mai 2022, 17 Uhr

Anmeldung erbeten unter uv@uzdresden.de
Warum blühen Blumen? Um uns zu erfreuen? Eher nicht. Genauso wenig, wie die Vögel „für uns
singen“ (so war die Annahme früherer Zeit), blühen die Pflanzen für uns Menschen. Die Blüte dient
der Vermehrung, und wenn der Wind sie nicht bestäubt (die urtümlichste Form) müssen Helfer her.
Bei uns in Mitteleuropa sind es in den allermeisten Fällen die Insekten.
Aber neben dieser offensichtlichen Interaktion („Bienchen und Blumen“) gibt es eine Vielzahl
verschiedener Zusammenspiele, die oft im Geheimen ablaufen, teilweise ohne Gegenleistung der
Insekten. Aber auch dagegen sind die Pflanzen gewappnet …

Foto: Jonathan Neumann